MAGAZIN 08

Was bedeutet Frühling? Per Definition handelt es sich um „die Jahreszeit zwischen Ende des Winters und Beginn des Sommers“. Wenn Sie unsere STIL.IST in Händen halten, hat der – meteorologische – Frühling bereits begonnen. Und bis zum offiziellen Frühlingsanfang ist es auch nicht mehr weit. Nach einem langen und kalten Winter können wir die bunt-blühende Jahreszeit kaum erwarten. Erste Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nasen, die dicke Kleidung verschwindet aus Schrank und Sichtfeld und wir erobern uns Balkon, Terrasse und Garten zurück. Was gibt es Schöneres, als endlich wieder Farbe in seine ‚Outdoor-Rückzugsstätten’ zu bringen? Da kann der Balkon noch so klein und die Terrasse im Winter noch so trist sein – sobald wir Geranie, Petunie und Oleander wieder ein sonniges Plätzchen zugewiesen haben, kommt die Erholung vom Alltag quasi wie von selbst.

Und was darf während eines Urlaubs auf Balkonien natürlich auch nicht fehlen? Richtig! Eine leckere Erfrischung. Limonaden sind mittlerweile das Trendgetränk schlechthin und somit buchstäblich in aller Munde. Zitrone, Basilikum, Melone – frische Ingredienzien, die dem Gaumen gefallen und den Körper beleben. Frühling bedeutet aber auch Aufbruch. Sich wieder nach draußen begeben, aktiver werden, Sport treiben. Wir haben uns mit einer besonders rasanten Radsportart auseinandergesetzt: dem Downhill-Fahren. Schnelle Abfahrten in anspruchsvollem Gelände – Adrenalin pur! Vielleicht sind Sie aber lieber mit dem Auto unterwegs? Spüren gerne den Fahrtwind im Haar, wenn Sie bei geöffnetem Dach dem Horizont entgegenfahren? Wir haben uns von Deutschland aus auf den Weg gemacht, um Italien und San Marino mit einem sogenannten ‚SUV’ – einem Sport Utility Vehicle – zu erkunden. SUV sagt Ihnen nichts? Nicht schlimm! Komfortabler Geländewagen trifft es fast genauso. Reiselust ist überhaupt ein großes Thema. ‚Glamping’, individuelles und hochwertiges Camping, kann einen Aufenthalt im Familien-Schlaffass, im glamourösen Safarizelt oder aber im kuscheligen Baumhaus bedeuten. Je nach eigenem Gusto und eigener Vorliebe.

Natürlich dürfen auch unsere bekannten Themen nicht fehlen. ‚Schwäbisches Soulfood’ heißt es dieses Mal auf unseren Kulinarikseiten, in ‚Schwamm drüber’ stehen Vergeben und Vergessen im Mittelpunkt und unser ‚Domizil’ zeigt, wie schön die erste gemeinsame Wohnung sein kann. Und da uns der farbenfrohe Lenz sehr am Herzen liegt, wollten wir ihn ebenso in unserer Modestrecke wiederfinden. So wird der Rock zum ‚Rockstar’ und läutet mit seinen leichten und blumigen Stoffen auch modisch einen neuen Abschnitt im noch jungen Jahr ein.

„Eine Viertelstunde Frühling ist mehr Wert als ein Sack voll Gold“ – so lautet ein chinesisches Sprichwort. Lassen Sie also den Frühling bei sich einziehen.

Jetzt lesen!