MAGAZIN 16

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

der englische Schauspieler und Autor Sir Michael Edward Palin sagte einst: „Wenn dich einmal das Reisefieber packt, gibt es kein bekanntes Heilmittel, und ich bin gerne bis zum Ende meines Lebens daran erkrankt.“

Das Reisen stellt ja bekanntermaßen immer einen wichtigen Teil eines jeden STIL.IST Hefts dar. Warum eigentlich? Ganz einfach: Weil wir alle gerne unterwegs sind! Unsere Redaktion besteht zwar aus ganz unterschiedlichen Menschen, aber die Liebe zu neuen, aber auch altbekannten Orten verbindet uns. Wir lieben die spontanen Trips in die Metropolen dieser Welt, die erholsamen Wanderausflüge in die Berge, Wellness mit dem Partner oder der besten Freundin. Wir sammeln viele Eindrücke aus verschiedenen Blickwinkeln. Nie wird etwas einseitig beleuchtet. Urlaub mit dem Nachwuchs, Urban Traveling, Reisen ohne Verpflichtungen: weil wir alles vertreten, können wir unseren Lesern auch alles bieten.

Da wäre zum einen Mallorca, eine Insel, die immer noch stark polarisiert. Trotz des positiven Umbruchs der letzten Jahre wird „Deutschlands siebzehntes Bundesland“ auch jetzt noch gerne auf den Halligalli-Tourismus reduziert. Dabei bietet die größte Schwester der Islas Baleares eine Vielfalt, die ihresgleichen lange suchen muss. Ob Strand, Berge, Radfahren, Reiten, Finca-Urlaub, hochwertige Hotels im Inland oder kleine, landestypische Unterkünfte mit persönlichem Touch: wir haben so einiges (vielleicht auch noch völlig Unbekanntes) aus unserer Zeit auf der Insel der „Els Foners de Balears“, der historischen Steinschleuderkämpfer, mitgebracht. „Du weißt erst, was wahre Liebe ist, wenn du ein Kind bekommen hast!“. Seien wir doch mal ehrlich: Hat nicht fast jede Mutter diesen Spruch schon mal irgendwo benutzt? Ohne dabei auf die Gefühle ihres Gegenübers zu achten? Vielleicht steht da eine Frau, die keine Kinder möchte oder bekommen kann? Die sich noch völlig unsicher in ihrer Lebensplanung ist? Welches Familienfest wird nicht von: „Na, ihr seid doch auch schon ziemliche lange zusammen. Da wird‘s doch Zeit für was Kleines“ überschattet? Aber genauso andersherum. „Was? Du hast in deinem Alter schon vier Kinder? Das ist doch heutzutage völlig unverantwortlich!“. Warum ist das Thema Kinder bekommen: ja oder nein immer noch so ein heißes, unentspanntes Eisen? Wir beleuchten das Ganze in „Mutterglück – Mutterdruck“.

Es gibt auch eine kleine Neuigkeit in eigener Sache zu verkünden. Wir haben beschlossen, der STIL.IST noch mehr redaktionellen Raum zu bieten und deshalb auf eine Erscheinungsweise zweimal jährlich umgestellt. Ab sofort gibt es eine Frühjahr-/Sommer- und eine Herbst-/Winter-Ausgabe. Mehr Seiten, mehr Input, mehr Themen, mehr Recherche.

Unser ganzes Team wünscht Ihnen eine besinnliche Zeit, einen gesunden Rutsch und natürlich auch viel Freude beim Schmökern in unserer Winterausgabe. Lesen und entdecken Sie.

Jetzt abonnieren!

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen